dig it! media - Dreharbeiten für die Firma Pohlig

Imagefilmproduktion für die Pohlig GmbH

dig it! media - Studiodreh für die Firma Kelch GmbH

Produktfilm für die Kelch GmbH

dig it! media - Sprecherin Edelgard Prill

Sprecherin Edelgard Prill

Videotrends 2019 - das erwartet uns im nächsten Jahr

Videotrends 2019
Videotrends 2019

Internet ohne Video? Undenkbar. Daran wird sich selbstverständlich auch im kommenden Jahr nichts ändern. Im Gegenteil - Videos werden noch stärker sowohl unser Privatleben als auch die Businesswelt beeinflussen.

AR to go: Wehe wenn sie losgelassen. Datenbrillen werden leichter, stabiler und kompatibler. Das 360 Grad-Erlebnis ist in naher Zukunft nicht mehr nur vom heimischen Computer aus möglich. Entsprechend werden sich sowohl Online-Angebot als auch die technischen Voraussetzungen der Smartphones ändern. Alaska Airlines hat für seine Fluggäste bereits heute Virtual Reality ins Bordprogramm aufgenommen.  Während des Flugs können zahlreiche Filme als 360 Grad-Erlebnis in HD-Qualität genossen werden.

Livestreaming:  Untersuchungen haben gezeigt, dass im Vergleich zu „Videos aus der Konserve“ die Verweildauer bei Liveübertragungen wesentlich länger ist. Virtuelle Live-Messen werden im kommenden Jahr an Bedeutung gewinnen. Auch E-Learning-Plattformen werden Livestreaming in Form virtueller Klassenzimmer verstärkt nutzen.

Suchmaschinenoptimierte Videos: Künstliche Intelligenz und spezielle Algorithmen werden die Auffindbarkeit von Videos nicht mehr nur von Dateibezeichnungen und Inhaltsbeschreibungen abhängig machen. Die Algorithmen werden bald in der Lage sein, vor allem in den Untertiteln nach entsprechenden Keywords zu suchen. Auch die Auswertung der gesprochenen Inhalte wird künftig über die Suchmaschinenplatzierung entscheiden.

Vertikal vs. Horizontal: Die Sehgewohnheiten ändern sich dank Smartphone und Co radikal. Stories auf Facebook und Instagram nutzen bereits heute die gesamte Bildschirmfläche, allerdings im Hochformat. Instagrams IGTV wird in diesem Zusammenhang eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Die wichtigen Bildinhalte müssen also bereits bei der Produktion völlig anders platziert und präsentiert werden.

Content Marketing: Auf den Inhalt kommt es an. Immer mehr, immer individueller, immer anspruchsvoller. Viele Nutzer schauen auf Facebook und YouTube Videos um sich inspirieren zu lassen, neue Trends zu verfolgen oder um sich zu informieren. Die emotionale Ansprache spielt dabei nach wie vor die zentrale Rolle. Die Zuschauer möchten unterhalten werden. Deshalb hat das reine Verkaufsvideo kaum Chancen die Aufmerksamkeit des Internetpublikums zu gewinnen. Content Marketing, also die Vermittlung von Inhalten, wird im kommenden Jahr noch weiter an Bedeutung gewinnen. Das Prinzip des „Ein-Video-Rundumschlags“ hat ausgedient. Um Neukunden zu gewinnen, bedarf es der Entwicklung von individuellen Inhalten. Und zwar auf Augenhöhe mit den Konsumenten. Storytelling wird zur Hauptdisziplin der Marketingprofis.





Zurück

Einen Kommentar schreiben

Pfeil Toplink Erfahrungen & Bewertungen zu dig it! media